Umbau eines Wohnhauses in Erfurts Zentrum

Umbau und Sanierung eines denkmalgeschützen Wohnhauses im Zentrum von Erfurt.

Direkt neben der Ruine der Barfüsserkirche steht das ehemalige Gemeindehaus der Barfüssergemeinde. Inzwischen wird es als Wohnhaus genutzt. Da die Bausubstanz nachhaltig geschädigt ist, ist eine umfassende Sanierung nötig. An dieser sensiblen Stelle des Stadtbildes muss die Sanierung gut mit den Fachleuten von der unteren Denkmalbehörde und dem Landesamt für Denkmalschutz abgestimmt werden.

Fakten

Auftraggeber: ev. Predigergemeinde

Ort: Erfurt
Status: in Ausführung
Planungsbeginn: 09 | 2016
Baubeginn: 03 | 2019
Fertigstellung: 12 | 2019

Leistungsbild
Lph 1-8 der Gebäudeplanung, Bauleitung
Erstellung des Wärmeschutznachweises
Energieberatung
Beratung zu Fördermitteln

Sonderfachleute
HLS: Andreas Gayde – Erfurt

Umfang der Arbeiten:
– Fassadensanierung mit mineralischem Dämmputzsystem
– Erneuerung der Fenster
– Umstellung der Heizung auf Fernwärme