KulturQuartier Erfurt – Schauspielhaus

(c) Marcel Krummrich

Bei dem denkmalgeschützten Gebäudekomplex handelt es sich um ein 1897 vom Geselligkeitsverein „Ressource“ eröffnetes Vereinshaus, welches später um einen Theateranbau ergänzt wurde. Das ehemalige Schauspielhaus ist ein Ort mit einem enormen Potential. Von dort können für die Stadt, den freien Kulturbereich und die Kreativwirtschaft weitreichende Impulse ausgehen. Mit dem KulturQuartier inmitten der Stadt wird sichtbar werden, welch großes kreatives, kulturelles und kulturwirtschaftliches Potential in der Thüringer Landeshauptstadt steckt.

Das Schauspielhaus wird umgebaut zum Kulturzentrum für das Tanztheather Erfurt, den Kinoklub Erfurt, als Studiozentrum des Radio Frei und weitere Nutzungen.

Das Haus wird zum KFW Effizienzhaus Denkmal saniert. Es erhält umfangreiche Umbauten und neben der eneregetischen auch brandschutztechnische und schallschutztechnische Ertüchtigungen.

Weitere Infos:

Fakten

Leistungsbild

  • Teilleistungen der Lph 1-8 der Gebäudeplanung unter Federführung von herrschmidt-architektur
  • Erstellung des Wärmeschutznachweises
  • Energieberatung KFW-Programme
  • Beratung zu Fördermitteln

Sonderfachleute

  • Brandschutz: Maik Heyer – fireheyer
  • Auftraggeber: Genossenschaft KulturQuartier
  • Ort: Erfurt
  • Status: in Planung
  • Planungsbeginn: 09 | 2017
  • Baubeginn: 05 | 2021